Bauleistungen

Außenwand aus kaltgebogenen verzinkten Stahlprofilen mit Isolierung nach der "Light-Wet" -Methode

tmp22c8-1Außenwand mit einer Skelettstruktur aus kaltgeformten verzinkten Stahlprofilen mit Isolierung nach der "Light-Wet" -Methode

Die Anordnung der Schichten in den Außenwänden von Gebäuden aus Stahlskelett ähnelt der in Holzskelettgebäuden. Der Raum zwischen den Strukturelementen des Skeletts ist mit Glaswolle gefüllt. Auf der Innenseite befinden sich eine Dampfsperrfolie und eine Gipskartonummantelung. Von außen ist die Struktur mit Sperrholz oder einer wasserdichten Spanplatte bedeckt.

Die "Light-Wet" -Methode ermöglicht die gleichzeitige Wanddämmung und Fassadenveredelung. Wie in Gebäuden mit Holzrahmen sollten Styroporplatten eine Anti-Feuchtigkeits-Drainage in Form von Rillen an der Innenfläche der Platten aufweisen. Die Fassade kann mit Gips oder Keramikfliesen versehen werden, montiert auf einem selbstklebenden Mörtel mit einem Verstärkungsnetz.