Bauleistungen

Dachneigung, d.h. Dachneigung

Dachneigung, das heißt, die Neigung des Daches wird bestimmt:

• Der Wert des Winkels der Dachneigung zur Horizontalen – ausgedrückt in Grad.

• Das Verhältnis der Höhe der Dachneigung (h) zu seiner Basis (ein) ausgedrückt in einem Dezimalbruch (Ha).

• Das Verhältnis der Höhe der Dachneigung (h) zu seiner Basis (ein) ausgedrückt als Prozentsatz.

Wenn das Dach aus mehreren Ebenen besteht, Die Steigungen der Steigungen müssen für jede von ihnen separat bestimmt werden. Die empfohlenen * Neigungen der Dachneigungen sind je nach Dachmaterial wie folgt:

über Dreifach-Asphalt-Dachpappe………………………………………3° (5%)-11° (20%)

o doppelter Asphaltdachfilz ……………………………….11°(20%)-22°(40%)

o Trapezblech aus Stahl und Aluminium………………….über 11 ° (20%)

o verzinktes Stahlblech ……………………………….über 17 ° (30%)

o ein zweischuppiger Biber ………….35° (70%)-50° (120%)

über eine holländische Keramikfliese…………………39° (80%) -47° (110%)

o eine keramische Überlappungsfliese …………………..35° (70%) -42° (90%)

o eine Keramikfliese aus Marseille …………………….35° (70%)-42° (90%).

Befolgen Sie für andere Technologien die Empfehlungen des Herstellers.