Bauleistungen

Fensteröffnungen in Skelettwänden mit einer Backsteinfassade

tmp62f0-2Fensteröffnung in einer Skelettwand mit einer Backsteinfassade.

Die Backsteinfassade sollte von der Rahmenwand wegbewegt werden, um einen Lüftungsspalt zu erhalten. Klammern mit Ummantelung können aus karierten Plattenankern bestehen, die an der Ummantelung der Struktur an den Achsen der Rahmensäulen angebracht sind. Die Wärmedämmung im Wandspalt sollte eng an der Strukturummantelung anliegen.

Das Fenster wird auf diese Weise im Wandschlitz montiert, dass die Backsteinfassade an den Rahmen angrenzt, als Pfosten fungieren. Dank der Konstruktion des Sperrholzrahmens ist es möglich, das Fenster über die Wandstruktur hinaus zu verlängern, Dadurch wird die Wandlücke um das Fenster geschlossen. Die Montageabstände werden nach dem Einbetten des Fensters mit Montageschaum versiegelt. Der Fenstersturz in der Backsteinfassade muss vor Wasser geschützt werden, Dies verhindert, dass der Fensterrahmen durch Wassertropfen, die über den Spalt laufen, feucht wird.